Dienstag, 14. Oktober 2014

IM ON TOP OF THE WORLD

Also ich muss schon sagen das mein Leben toll ist, auch wenn ich mir oft denke "Wieso hat jeder so geile Berufe nur nicht ich?" Damals war alles anders, ich weiß noch als wir jünger waren und immer auf Tanz gingen zusammen, kein Wochenende ging verloren. Wir haben gedacht das Leben bleibt für immer so. Nur leider wird man doch irgendwann älter und die Wege gehen doch in verschiedene Richtungen. 

Es fing alles bei meiner Freundin Anna an, sie ging nach Gran Canaria für eigentlich ein Jahr, dennoch ist sie da mit ihrem Freund stecken geblieben und es fühlt sich nach einer halben Ewigkeit mittlerweile an, leider. Als nächstes heiratete unsere tolle Melissa und machte sich auf dem Weg nach Hawaii. Ja genau, geil oder? Ja das wars aber nicht, Nadja ist seit ein paar Monaten in Malaysia und erlebt die Welt von einer anderen Seite was schon immer ihr Traum war einen Auslandsjahr zu machen. Meine Beste die Nicole zieht bald nach Bamberg in eine wunderschöne Stadt die total zu ihr passt mit dem geilsten neuen Job EVER! Meine Elisa bewirbt sich auch um ganz Deutschland wo ich mir ganz sicher bin das sie bald das Job ihres Lebens finden wird, und ich sitzt hier in Nürnberg. Ja ich hatte wirklich eine depressive Phase gehabt bis mir die Elisa die Augen öffnete, dass mein Leben ganz toll ist. Ich denke dafür hat man die besten Freunde. Ich war in Paris, wurde eingeladen nach Schottland für die S. Oliver Kampagne, habe das GQ Cover mit Elyas `M Barak mit gemacht, war jetzt gerade 2 Wochen Backpacking in Thailand (Post kommt bald), wahrscheinlich werde ich noch für ein Wochenende nach London mit mein Freund seiner Mom reisen, hab mein Nebengewerbe aufgemacht, einen neuen Job angefangen und ich war sogar Alpin Klettern was ich euch heute zeigen möchte. Also, ist mein Leben doch toll. 

Fürher hätte ich niemals gedacht das ich mir so was zutrauen würde, dennoch habe ich mein Freund beim Klettern kennengelernt und ich habe auch nicht nur ihn lieben gelernt sondern auch das Klettern. Mittlerweile gehe ich regelmässig auch Bouldern. Oben am Berg habe ich mich frei gefühlt, es gibt nur dich und die Natur. Alle Gedanken drehen sich nur um das eine, WEITER MACHEN und NIEMALS aufgeben. Es ist das schönste Gefühl und ich wollte auch mein Erlebnis mit euch teilen. Ich hoffe euch gefällt`s. Ein paar Fotos sind mit der GoPro aufgenommen worden, da sieht ihr uns beim Klettern am Standpunkt in der Sicherung hängen! :) I was on top of the world! Viel spaß! 

Translation: 
Well, I have to say that my life is great, even though a lot of times I think, "Why does everyone have such great jobs and I don't?" Back in the days everything was different, we all went out on the weekends dancing, no weekend went to waist. We thought life would stay that way forever, but I guess we all do grow and everyone starts going there own ways. 

It all started with my good friend Anna, she left to Gran Canaria. She wanted to stay a year but go stuck there with her boyfriend, it fells like it has been forever. After that our good friend Melissa got married and took off to Hawaii, yeah Hawaii thats so awesome, or? Yeah, that wasn't everything though. After that Nadja went to Malayia for a year, she has been gone for a few months now. She is living her dream. My Bestie Nicole is now moving to Bamberg, a city that suits her the best and is starting a great new job. My Elisa is applying for new jobs in Germany and I am so sure it won't be long until she moves and gets the best opportunity of here life soon. Yeah, it was a really depressing time for me until Elisa opened my eyes to see that my life is great, I guess that is what friends are for. I was in Paris, I got invited to Scotland for the new S. Oliver campaign, I did the new GQ Cover with Elyas 'M Barak, just came back from two weeks backpacking in Thailand (post will come soon), I'm probably going to London for a weekend with my boyfriends mom, I opened my own company, got a new job and I was even climbing in the alps what I want to show you all today. So, I guess my life isn't as bad after all. 

A few years ago I would have never thought I would do such things as climbing, but I met my boyfriend by climbing and learned to love him and also learned to love the climbing. Now I go every week to boulder. Up on the mountain I felt free, there's only you and the nature. All of your thoughts spinn around one thing, GO ON and NEVER give up. It's the best feeling and I wanted to share it with you all. I hope you all like it. We took a few pics with the GoPro where you all can see how it looked when we were hanging up in the mountains! I was on top of the world. Have fun! :) 




















Sonntag, 21. September 2014

GQ COVER SHOOTING

Ach ist das nicht toll! Erst Schottland und jetzt die GQ-Cover! Ich liebe meinen Job. Tolle Menschen kennenlernen, neue Erfahrungen sammeln, immer ein stück Erfolg mit nach Hause zu bringen. Toll! 

Als ich am Dienstag nach Hause ging dachte ich mir ach jetzt machst du dir erst einmal etwas leckeres zum Essen, gehst Duschen und legst dich auf die Couch, denn immerhin hast du solche Nackenschmerzen. 

Normal laufe ich immer an unserem Briefkasten vorbei nach der Arbeit, ohne hineinzusehen. Am Freitag wird's geleert von meinem Freund. Ich bekomme immer mein anschiss da ich mich nie um die Post kümmere. Am Dienstag war das anders... Ich dachte mir, "Hmm sehe mal nach was im Briefkasten so ist". Da war es, ein Kuvert von GQ Condé Nast Verlag. JUHU! Vor Freude konnte ich nicht einmal warten bis ich in meiner Wohnung war, also stand ich draußen und fing an alles auf zu reisen. Die neue GQ befand sich in meinem Kuvert wo ich als Hair & Make-up Artist Assistieren dürfte. Heute seht ihr endlich wer sich auf die neue GQ Cover befindet. 

Elyas M`Barek 

Ja genau. Ein Shooting mit Elyas M' Barek. Da ich nie wirklich zuvor jemanden berühmtes kennengelernt habe dachte ich mir-
"...ach das wird total komisch sein"
"...oh Gott, was denkt er über mich"
"...was passiert wenn ich was falsch mache". 
So ein quatsch. Er ist auch nur ein Mensch, was machst du dich so verrückt! Also cool bleiben, selbstbewusst wirken. Dann kam er... Total nett und unscheinbar. Er hat gleich erklärt was mit sein Haaren funktioniert und was nicht um uns die Arbeit zu erleichtern. Ich muss ehrlich sein, ich hätte ihn privat nicht einmal erkannt. Wahrscheinlich weil man auch nicht danach Ausschau hält jemanden berühmtes auf der Strasse zu treffen. Um es kurz zu fassen, Elyas ist ein ganz lieber Mensch, total unkompliziert, immer am lachen und hat eine ganz tolle offene Art. Es war angenehm mit ihm zusammen arbeiten zu dürfen. 

Was lerne ich daraus...? - Immer cool bleiben, denn Promis sind genau so normal wie wir es sind! Ich freue mich schon auf mein nächstes Shooting am 24 September, allerdings wird es für die neue Silhouette Brillen Kampange sein! 


Hier ein paar Fotos zur neuen GQ mit Elyas M' Barek:

Translation:
Oh isn't it great, first Scotland now the GQ Cover! I love my job. To get to know great people, learn new things, and every time I take a little bit of success with me home. Great!

When I was on my way home on tuesday I thought I should cook something, take a shower then just lay down on the couch because you still have a lot of pain in your neck.

Normally I always walk passed our mailbox, without taking anything out. My boyfriend always gets the mail on Friday and always can listen to his complaints why am I not taking the letters out. On Tuesday it was different, I thought, "Hmm I should look what came in the mail." There it was, an envelope from the GQ Condé Nast Verlag. YEAH! I couldn't wait until I was in my apartment so I  was standing outside already opening it. The new GQ was in my envelope where I was assisting for hair & make-up. Today I'm showing you all who is on the new GQ Cover

Elyas M' Barek

Yeah, right. A Shooting with Elyas M' Barek. Because I have never met someone before that's a TV star I thought-
"...Oh this is going to be weird."
"...Oh God, what is he going to think about me."
"...Oh what happens if I do something wrong."
What a friddle-fraddle. He's also just a human, why are you making yourself nervous! Just stay cool and look self confident. Then he came... totally nice and unimposing. Right from the beginning he told us what works with his hair and what doesn't to make your job a little bit easier. I have to be honest with you, I would of never recognized him on the street. Probably because you never go running around thinking you might meet someone famous. Just to keep it short, Elyas is a really lovely person, not complicated, always laughing and smiling and has a great open way with working with others. It was really nice working with him.

What I learned...?- Always stay cool, because famous people are just as normal as we are! I can't wait for my next shoot on the 24th of September for a new eyeglasses campaign!

Here a few pictures from the new GQ and Elyas M' Barek: 








Montag, 15. September 2014

BLACK BEANIE


Endlich! Es wurde auch Zeit. Ich konnte eine sehr lange Zeit auf meine Photos nicht mehr zurück greifen. Mein Mediathek wurde von einem anderen Program verwendet. Bis wir es geschafft haben alles wieder herzustellen verging wieder viel Zeit. Diesmal speicherte ich alles auf einer Externen Festplatte. Hätte ich eigentlich schon längst machen sollen. Naja, jetzt passt alles wieder. 

Heute zeige ich euch ganz tolle Bilder die meine Mom wieder gemacht hat. Ich wollte unbedingt auch so eine schwarze Beanie, die habe ich mir bei H&M für ca. 5€ ergattert. Die Lederjacke kennt ihr schon von Urban Outfitters. Drunter habe ich ein Cardigan an von Heine und eine weiße Bluse von H&M. Mein Clutch habe ich aus einem ganz tollen Laden in Nürnberg, "Laden12"! Die ist total cool, noch die Sommer Kollektion von Pauls Boutique London. Die kann man umdrehen das die Clutch entweder Blau oder Orange ist. Wie findet ihr die? Ich fand die echt geil, macht ein einfaches Outfit interessant. 

Wünsch euch allein einen schönen Start in die Woche! Nur noch ein einhalb Wochen habe ich noch und dann THAILAND!! JUHU!

Translation:
Finally! It's about time. I couldn't get to my foots on the computer for a long time. My pictures were being blocked by a different program. Until we finally found out what the problem was, a long time passed. This time I saved all of my pictures on a different hard disk. I should of done that a long time ago. Well, now everything is fine. 

Today I'm showing you all pictures my mom took. I really wanted a black beanie and found this one at H&M for about 5€. You all already know my leather jacket from Urban Outfitters. Underneath I'm wearing a cardigan from Heine and a white blouse also from H&M. I bought this clutch in a really cool store named "Laden12" in Nuremburg. It's the summer edition from Pauls Boutique London. You can switch it bolt ways, the one side is blue the other orange. How do you like it? I thought it was totally cool, it just makes every simple outfit look interesting. 

Hope you all have a great start into the week! I only have one and a half more weeks to go then THAILAND!!! WUHU!













Donnerstag, 4. September 2014

FLY ME TO THE MOON

Feeling of the day... 

Fly me to the moon....
and let be play among the stars
let me see what spring ist like
on a Jupiter and Mars

-Frank Sinatra

Kennt ihr solche Tage? Man will einfach nur noch weg! Weit, weit weg. Am besten allein auf eine verlassene Insel. Kein Telefon, kein Internet, keine Menschen... Ach wäre das toll. Aber anderseits geht's dir auch total gut und eigentlich weißt du nicht was du hast, ABER du weißt du hast irgendwas. Man ist unzufrieden, verändert Zuhause Sachen, kauft neue Möbel, Dekoration und Blumen. Man geht Shopping kauft sich neue Klamotten, probiert einen neuen Stil, wechselt Arbeitsstellen, lernt neue Menschen kennen und, und und.... ABER all das reicht nicht. Was reicht dann?

Eigentlich hat man alles, dennoch reicht alles nicht. Wann lernt man Zufriedenheit kennen?

Frank Sinatra hilft.

Translation:
Feeling of the day...

Fly me to the moon...
and let be play among the stars
let me see what spring ist like
on a Jupiter and Mars

-Frank Sinatra

Do you guys know these kind of days? You just want to fly away! Far, far away. The best thing would be an abandoned island. No telefon, no internet, no people... Oh would that be great. But on the other hand your feeling really good but you really don't know what you problem is BUT you do have one. You're unsatisfied. You changes things at home, buy new furniture, decoration and flowers. You go shopping and buy new clothes, try out a new style. You change jobs, get to know new friends and, and and... BUT all of that is just not enough... When is it enough?

Well, you actually have everything you need, but everything isn't enough. When do lern to be satisfied?

Frank Sinatra helps.




Share It