Donnerstag, 23. Januar 2014

BEST BOOKS HERE

Ich liebe Bücher bzw. ich liebe es, zu lesen. Lesen hat mir auch sehr geholfen Deutsch zu lernen. Für mich ist lesen eine Flucht in einer anderen Welt. Als ich jünger war, war es für mich qualvoll Bücher lesen zu müssen. Seitdem ich in Deutschland wohne, lese ich für mein Leben gern.

Es fing alles erst einmal mit den berühmten "Die Wilden Hühner" an. Die kennt ihr doch alle noch oder? Meine Oma hat das mir als Kind immer vorgelesen und in Englisch übersetzt. Irgendwann konnte ich das Buch selber lesen, es war wirklich toll.




Naja nach "Die Wilden Hühner" habe ich dann angefangen Liebesromane zu lesen. Ganz viel von einem meiner Lieblingsautoren "Nicholas Sparks". Die Bücher sind sehr dramatisch und seine Schreibweise, sehr liebevoll. Er ist anders als alle anderen. Ich finde er hat eine besondere Art zu schreiben. Die besten Bücher waren natürlich "Wie ein einziger Tag" und "Ein Tag wie ein Leben"!
Dennoch kann man nicht nur dramatische Liebesgeschichten lesen, also fing ich an meine Richtung zu wechseln. Als ich im Urlaub in Italien war, hatten wir ein Ferienwohnung. Da lagen viele Bücher rum, eines davon war von "Ildikó von Kürthy", "Mondscheintarif". Also die Bücher kann ich wirklich JEDEM empfehlen. Sie schreibt so witzig und schön und trotzdem spannend auf jeder Buchseite.






Danach war ich auf der Suche noch nach witzigen Autoren und fand "Gaby Hauptmann". Da fand ich, dass das beste Buch, "Nicht schon wieder Al Dente" war. Das müsst ihr lesen.



Meine Neugier war groß, ich wollte wieder einmal in eine andere Richtung wechseln an Büchern, also fing ich an echte Geschichten zu lesen. Biografien oder Lebenserzählungen. Ich lese bis heute gern so was. Es ist zwar sehr erschreckend zu wissen was in der Welt alles so passiert, aber ich finde es wichtig auch darüber informiert zu sein wie gut man es eigentlich selber hat. Es ist und bleibt ein großes Thema "Kinderprostitution". Da habe ich ein Buch von "Somaly Mam" gelesen, über ihre Lebensgeschichte. "Das Schweigen der Unschuld", ihr Buch und ihre Erzählungen. Ich finde es auch bewundernswert, wie man selber diesen Schritt wagen kann um darüber zu erzählen und die Welt darüber zu informieren.



Unter anderem lese ich auch gern Fantasy. "Der kleine Hobbit" von "J. R. R. Tolkien" Das ist einfach eine klasse Geschichte. Unheimlich groß! Die Filme dazu sind so was von geil! Man kann es wirklich nicht anders ausdrücken.
Ich fand auch die Bücher von "Stephanie Meyer" unglaublich gut. Sehr fesselnd. Sie hat es geschafft eine andere Welt von Büchern zu kreieren mit ihrer "Twilight Saga". Ich muss allerdings dazu sagen, die Filme waren ganz schlimm. Ich habe auch gar nicht weiter geschaut. Nach dem zweiten Film hat es mir echt gereicht.
Welche Bücher mir auch noch sehr gut gefallen haben, waren die Bücher "Liebe geht durch alle Zeiten". Es ist zwar eine Liebesgeschichte diese aber verbunden mit viel Fantasyelementen (Zeitreisen).




Thriller sind natürlich auch immer gut. Ich wollte nie so etwas lesen, weil ich immer dann Angst habe alleine in´s Bett zu gehen. HAHAHA! Mittlerweile lese ich gern Thriller. Ich lese aber nichts mit abschlachten. Ich bin aber niemand bei der schon auf Seite 50 die erste Leiche aufgetaucht sein muss. Ich finde es spannend, wenn es sich mehr um psychologische Spannung handelt. Meiner Meinung nach ist es sogar grusliger, wenn ein Buch eher an die Psyche geht, als darum Menschen abzuschlachten. Wer sehr gute Bücher hat ist "Cody McFadyen". Er hat auch ein Buch namens, "Der Menschenmacher", wirklich sehr spannend. "Joy Fielding" hat auch ein paar tolle Bücher wie z. B. "Lauf Jane lauf". Oder auch von "Simon Beckett", "Kalte Asche".






Sooooooo, jetzt habt ihr alle ein bisschen einen Eindruck bekommen, was ich so gern lese. Was sind euer Lieblings Bücher? In welche Richtung von Büchern geht ihr denn so?

xoxo,
-B
PS: Auf alle Schriftsteller/in und Bücher sind Links drauf, dass ihr die Bücher nach kaufen könnt und auch über die Autoren nachlesen könnt.






Translation:
I love books, we'll I love to read. Reading really helped me to learn German. I think reading takes you into a different world you can escape to. When I was younger, I hated reading. Ever since I´ve been living in Germany, I love to read.
It all started with the famous book "Die wilden Hühner". You all just might know it, or? My grandma used to read it to me and she also translated everything in english so I could understand. At some point I could finally read it on my own. It was great.

Well, as I finished up "Die wilden Hühner" I started reading about love and drama. My favorite author was "Nicholas Sparks". The books are really dramatic, but he writes lovely. He is different than others, his way of writing. His best books were "The Notebook" and "The Wedding". I guess you just can´t only read about drama and love, so I changed my book directions. I was in Italy on vacation, we had an apartment over the summer. There were a lot of books in the apartment. One of them was from "Ildikó von Kürthy", "Mondscheintarif". I can really recommend all of her books. They are really lovely, funny and exciting on every single page.

After that, I was searching for funny authors. I found "Gaby Hauptmann". I thought her best book was, "Nicht schon wieder Al Dente".  You have to read it.

I was really curious about other books, so I started changing again. I started reading about real stories. Biographs and real stories people wrote about. I still love reading those kind of books. It is really scary to read about all these kind of things. I think it is important though, to know and learn about the world, just to see how good you might have it in life. One of the biggest topics will always be "prostitution with kids". I read a book from "Somaly Mam", about her life and what she has been trough, the books name is "Das schweigen der Unschuld". I really do think it is admirable for her to tell the world about her story and what she has been through and also her giving information about what happens in this world.

I also love to read fantasy books. "Hobbit" from "J. R. R. Tolkien". It´s just a great story. Really big! The movies are also really great. You just can´t describe it any different.
I also thought the books from "Stephanie Meyer" were really good. Here "Twilight Saga". Really absorbing. I also think she was one of the first people to create a whole different world of books. I also have to say, the movies were really bad. After the second movie I didn´t want to watch it anymore.
The books, "Liebe geht durch alle Zeiten" "Love goes through every time" I really liked. Its also a love story but with fantasy (time travel).

Thrillers I like. I never wanted to start reading thrillers, because I´m scared going to bed alone at night. HAHAHA. In the meanwhile I love to read thrillers. I don´t read books with slashing people or chopping them to pieces. I´m also not the typ of person where somebody has to die on page 50, to say it´s a good book. The book just has to be absorbing and I think its better if it is more mental stress for you to read it. "Cody Mcfayden" has really good books, like "The Innocent Bone". Really good and more for your mental stress than the cutting up people part, that I don´t like. "Joy Fielding" is also good, with her book "Run Jane Run". Or "Simon Beckett", "Written in Bone".

Sooooo, now you know a little bit of what I like to read. What are some of your favorite books? In which direction do you like to read?

PS: All the authors and books above are liked, where you can read about the authors, or buy the books.

Kommentare:

  1. Die wilden Hühner fand ich auch immer toll! =)

    Simon Beckett und Cody McFadyen haben einen sehr guten Schreibstil!

    lg
    Bearnerdette
    http://www.bearnerdette.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      die Wilden Hühner liebe ich einfach! :D So was könnt ich immer noch zwischendrin lesen!

      LG

      -B

      Löschen
  2. Simon Beckett ist super - ich habe alle drei Bücher seiner Reihe gelesen und war von allen begeistert :) spannend und fesselnd. Ich weiß jedoch nicht, was alle an Nicolas Sparks finden. Seine Geschichten sind traumhaft, weshalb ich die Filme so liebe - wie ein einziger Tag ist ... hach, Himmel auf Erden. Aber seinen Schreibstil finde ich recht langweilig. Muss aber wohl an mir liegen. ^^
    Bücher bedeuten mir aber das selbe - eine Tür in eine verzauberte Welt <3

    liebst Lorá
    Mein Blog (klick)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)

      Ja, ich habe bis jetzt nur das eine Buch gelesen. Momentan lese ich wieder was lustiges! :)
      Nicolas Sparks ist, glaube ich nicht jedem sein Geschmack. Ich finde er hat viele gute Bücher, unteranderem auch ein paar schlechte. Es wird schon auf daher langweilig, nur seine Bücher zu lesen.

      Liebe Grüße Brittney

      Löschen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.