Montag, 2. Juni 2014

SLACKLINE

Hey meine liebsten,

Ich habe gemerkt wie wenig Sport ich zur Zeit mache also dachte ich mir ich lass mich ein wenig von meinem Freund motivieren. Wir waren Klettern und ich habe endlich die ersten 2 Vorstiegsrouten selbst geschafft. Eine 4+ und eine 5. Ich kann es kaum erwarten endlich irgendwann draußen klettern zu können. Für die, die es nicht wussten, ich habe meinem Freund sogar beim Klettern kennengelernt denn ich liebe es neue Sachen auszuprobieren.

Sonntag war es so weit, wir haben die Slackline aufgebaut. Um auf der Slackline weiter zu kommen benötigt man sehr viel Konzentration. Ich brauche oft eine halbe Stunde um so warm zu werden dass ich weiter komme. Es ist ein tolles Gefühl jedes Mal ein Stückchen weiter zu kommen. Bis zur Mitte habe ich es jetzt geschafft. Ich bin auch erst eine Anfängerin. Mein Freund macht das schön länger. Im Internet habe ich mich ein wenig reingelesen und habe diesen Artikel gefunden über das Slacklinen für Anfänger. Auf Bergzeit könnt ihr auch selbst ein Slackline bestellen. Das aufbauen ist ziemlich einfach. Viel Kraft braucht man um den Slackline zu spannen zwischen den Bäumen aber Übung macht ja den Meister! ;)

Zudem könnt ihr andere geile Berichte durchlesen über klettern oder wandern. Wir gehen Ende September nach Thailand Backpacking, ich denke auf Bergzeit werde ich mir da auch ein paar gute Tipps holen können. (Obwohl mein Freund wirklich alles durchgeplant hat schadet es nie selbst ein bisschen Ahnung zu haben!)

Ich habe gleich ein paar Bilder von mir machen lassen, sodass ihr einen besseren Eindruck davon bekommt. Manche unterschätzen das ganze und meinen das bringt nichts. Es baut die Beinmuskulatur auf, sorgt für Konzentration und Beweglichkeit. Man trainiert dadurch das Gleichgewicht und die Rückenmuskulatur. Schon nach einer Stunde verspreche ich euch einen tollen Muskelkater am folgenden Tag. :)

WER HATS AUSPROBIERT?

Translation:
Hey everyone,

I have noticed that I have not been doing a lot of exercising lately so I thought I might as well let my boyfriend motivate me. We went climbing and I finally did the first lead climbing myself. A 4+ and a 5. I just can't wait to go climbing outside. For those who didn't know, I met my boyfriend by climbing, I love trying new things out.

On sunday we out up the slackline. If you want to come far with slacklining you have to have a lot of good concentration. I need about a half an hour to get warm and get farther on the slackline. It's a great feeling to come farther every time. The farthest I came was to the middle of the slackline, I´m a beginner. My boyfriend has been slacklining for a while. I was looking trough the Internet and came across this article about slacklining for beginners. You can also buy a slackline on the website from Bergzeit. The setup is really easy. The only thing you need is a lot of power to tighten the slackline between the trees, but if you practice you will get better! ;)

You can also read really great articles about climbing and hiking. At the end of September we will be going backpacking in Thailand, so I bet I will look through Bergzeit for a few tipps. (Even though my boyfriend already planed the whole trip, it never hurts knowing some stuff for yourself as well!)

I took a few pictures of myself on the slackline, so that you all can have a better impression. Some people underrate this kind of sport. This kind of training builds the muscles in your legs, helps you concentrate better and gives you more flexibility. You train your balance and your muscles in your back. After one hour of training I guarantee you all a great muscle ache on the next day. ;)

WHO TESTED IT?











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.